Innereien - Rezept-Nr. 113

zurück  weiter

Vorheriges Rezept (112)

Nächstes Rezept (114)


Crostini mit Hühnerleber und Milz

( 6 Portionen )

Kategorien

Innereien
Milz

 

Zutaten

2

mittl.

 

Zwiebeln

3

 

Hühnerlebern

250

Gramm

 

Kalbsmilz

4

Essl.

 

Olivenöl

1/8

Ltr.

 

Weißwein; ca.

2

 

Sardellenfilets in Öl eingelegt

1

Essl.

 

Kleine Kapern

 

 

Salz,Pfeffer

 

Etwas

 

Hühnerbrühe nach Bedarf

6

Scheiben

 

Toskanisches Weißbrot oder

12

Scheiben

 

Baguette

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen udn fein würfeln.Die Hühnerlebern putzen udn grob hacken.Die Milz häuten uns ausstreichen.In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten.Milz und Hühnerleber zufügen,kurz andünsten udn mit wein ablöschen.Sobald die Flüssigkeit verdampft ist,die grob zerteilten Sardellen und Kapern zufügen.

Mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Holzlöffel umrühren.Sobald sich das Gemisch am Boden anlegt,etwas Brühe angießen,nochfmals umrühren udn 15-20 Minuten im geschlossenenTopf köcheln lassen.Den Topf vom Herd nehmen,wenn die Masse etwas eingedickt ist,und die Leber-Milz Mischung durch ein Sieb streichen oder im Mixer pürieren, so dass eine dicke Creme entsteht.

Die Brotscheiben rösten,eventuell halbieren,mit der lauwarmen Lebercreme bestreichen udn sofort servieren.

Die Leber-Milz-Pastete kann in größeren Mengen zubereitet und gut verschlossen im Kühlschrank einige Tage aufbewahrt werden.Vor dem Servieren sollte sie allerdings unbedingt Zimmertemperatur haben.


Vorheriges Rezept (112)

Nächstes Rezept (114)