Innereien - Rezept-Nr. 1400

zurück  weiter

Vorheriges Rezept (1399)

Nächstes Rezept (1401)


Schlesische Wellwurst

( 1 Rezept )

Kategorien

Wurst
Innereien
Leber

 

Zutaten

250

Gramm

 

Schwarten

1

kg

 

Schweinebauch

 

 

Salz

500

Gramm

 

Schweineleber

125

Gramm

 

Zwiebeln

125

Gramm

 

Schweineschmalz

250

Gramm

 

Brötchen (5 Stück)

1

Essl.

 

Thymian

2

Essl.

 

Majoran

 

 

Pfeffer aus der Mühle

 

 

Naturdärme (Darmgeschäfte in Schlachthofnähe)

Zubereitung

Die Schwarten und den Schweinebauch in kochendes Salzwasser geben und etwa 1 Stunde leise kochen lassen. Die geputzte Leber und das gekochte Fleisch in Würfel, die gekochten Schwarten in Streifen schneiden. Die Brühe aufheben. Die Zwiebeln pellen, grob hacken und im Schweineschmalz langsam glasig braten (die Zwiebeln dürfen keine Farbe bekommen), dann in ein Sieb geben, und das Schmalz abtropfen lassen.

Die Brötchen in heißer Brühe einweichen, dann ausdrücken. Alles durch den Fleischwolf drehen, mit Thymian, Majoran, frisch gemahlenem Pfeffer und eventuell mit Salz herzhaft würzen. Durch den Wursttrichter (Vorsatz vom Fleischwolf) in die Därme füllen und nicht zu fest zubinden. Die Würste in mild gesalzenes Wasser geben, einmal aufkochen lassen, dann auf milder Hitze 25 bis 30 Minuten ziehen lassen.

Wenn man keine Därme bekommt, kann man die Wurstmasse auch in Einweckgläser (Portionsgläser) füllen und dann im Wasserbad im Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3) in 10 bis 25 Minuten sterilisieren.


Vorheriges Rezept (1399)

Nächstes Rezept (1401)