Innereien - Rezept-Nr. 40

zurück  weiter

Vorheriges Rezept (39)

Nächstes Rezept (41)


Bayerische Lebernockerlsuppe mit Pfannkuchenstreifen

( 4 Personen )

Kategorien

Bayern
Innereien
Leber Suppe

 

Zutaten

250

Gramm

 

Rinderleber (durch den Fleischwolf gedreht)

1

 

Ei

2

 

Altbackene Brötchen

2

Essl.

 

Gehackte Petersilie

60

Gramm

 

Feine Bauchspeckwürfel

60

Gramm

 

Feine Zwiebelwürfel

1

Essl.

 

Olivenöl

 

 

Salz

 

 

Pfeffer

 

 

Majoran

1,2

Ltr.

 

Gemüsebrühe

120

Gramm

 

Gemüsestreifen (Karotten, Lauch, Sellerie)


 

 

 

FÜR DIE PFANNKUCHEN

100

Gramm

 

Weizenmehl

2

 

Eier

80

ml

 

Frischmilch

1

Essl.

 

Schnittlauchröllchen

1

Essl.

 

Gehackte Petersilie

1/2

Essl.

 

Gerebelter Thymian

 

 

Salz

 

 

Pfeffer

 

 

Muskat

2

Essl.

 

Olivenöl

Zubereitung

Zubereitung (circa 35 Minuten):

Mehl mit Eiern, Milch, Schnittlauch, Petersilie und Thymian zu einem glatten Teig verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Teig in eine beschichtete Pfanne mit wenig Olivenöl geben und dünne Pfannkuchen beidseitig goldgelb ausbacken, danach rollen und in Streifen zerteilen.

Speck und Zwiebelwürfel in heißer Pfanne kurz angehen* lassen, zur Leber geben, nun Ei, Brötchenwürfel, Petersilie und Majoran zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen, gut vermengen. Mit einem Suppenlöffel Nocken abstechen und in sprudelnder Gemüsebrühe vier bis sechs Minuten ziehen lassen.

Gemüsestreifen in heißem Olivenöl auf den Biss andünsten. Brühe mit Lebernockerl und Gemüsestreifen im tiefen Teller anrichten, zum Schluss die Pfannkuchenstreifen zufügen und mit Schnittlauch bestreuen.

(*= etwas andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)


Vorheriges Rezept (39)

Nächstes Rezept (41)