Innereien - Leber - Rezept-Nr. 163

Vorheriges Rezept (162) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (164)

Gefüllte Rote Bete

( 2 P. )

Kategorien

  • Geflügel
  • Leber
 
 

Zutaten

2 mittl. Rote Bete
20 ml  Himbeeressig
1   Lorbeerblatt
2   Nelken
    Weiße Pfefferkörner grobes Meersalz
2 Scheiben  Toast
50 Gramm  Butter
1/2 klein. Gemüsezwiebel
50 Gramm  Geputzte Shiitakepilze
50 Gramm  Geputzte Geflügelleber
1   Eigelb
1/2 Bund  Glatte Petersilie
1/2 Bund  Thymian
1/2 Bund  Schnittlauch
1/4 Ltr. Brühe
1/8 Ltr. Sahne
40 Gramm  Parmesan zum Hobeln
    Pflanzenöl zum Braten
    Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle
 

Zubereitung

Die Rote Bete schälen und aushöhlen, so dass eine ca. 1/2 cm dicke Wand bleibt. In einen Topf mit Wasser das Lorbeerblatt, die Nelken, Pfefferkörner und Salz hineingeben. Darin die Knollen bissfest kochen, ca. 45-60 Minuten. Vom Toastbrot die Rinde entfernen, es in kleine Würfel schneiden und in flüssiger Butter bräunen. Die Gemüsezwiebel würfeln und ebenfalls anbräunen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Geflügelleber, Shiitakepilze und das Ausgehöhlte der Bete durch den Fleischwolf drehen, ebenfalls kurz in der Pfanne anbraten und würzen. Thymian und Petersilie hacken. Toastbrotwürfel, Zwiebel, Kräuter und die Füllung mit dem Eigelb mischen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Die Füllung in die Rote Bete geben. Die Knollen in einen Topf legen, mit etwas Brühe angießen, im Ofen bei 200 Grad 30 Minuten backen. Parmesan reiben, auf die fertigen Knollen geben und unter dem Grill gratinieren. Zu dem Fond 1/8 l Sahne geben, aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen, etwas reduzieren und frisch geschnittenen Schnittlauch dazugeben. Mit den Knollen servieren.


Vorheriges Rezept (162) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (164)
generiert am 06.07.2010 von www.saure-nierchen.de