Innereien - Leber - Rezept-Nr. 165

Vorheriges Rezept (164) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (166)

Gemischte Terrine mit Hühnerleber

( 1 Kg )

Kategorien

  • Leber
  • Innereien
 
 

Zutaten

1   Hähnchenbrust (etwa 400 g), entbeint und fein
    -- gehackt
150 Gramm  Durchwachsener Speck, fein gehackt
350 Gramm  Mageres Schweinefleisch, fein gehackt
250 Gramm  Hühnerleber, fein gehackt
3   Eier, geschlagen
4 Essl. Weinbrand
1/8   I Sahne, geschlagen
    Salz
    Frisch gemahlener Pfeffer
300 Gramm  Durchwachsener Speck, in dünne Scheiben
    -- geschnitten
6   Nelken
2   Lorbeerblätter
1 Stängel  Thymian
 

Zubereitung

Die Hähnchenbrust, den fein gehackten durchwachsenen Speck, das Schweinefleisch und die Hühnerleber in eine Schüssel geben. Eier, Weinbrand und Schlagsahne hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermischen.

Eine Steingutform mit einigen Scheiben Speck auslegen. Die Fleischmasse hinein geben und gut andrücken. Mit dem restlichen Speck bedecken; zuvor die Nelken in die Speckscheiben stecken. Abschließend die Lorbeerblätter und den Thymianstängel auf die Speckschicht geben.

Einen Deckel auflegen und die Terrine in einem Wasserbad im vorgeheizten Backofen bei 170° C (Gasherd Stufe 2) etwa 1½ Stunden garen, bis der austretende Saft klar ist.

Die Terrine im ausgeschalteten Backofen abkühlen lassen, bis sie lauwarm ist. Dann aus dem Backofen nehmen, für 3 bis 4 Stunden mit einem Gewicht beschweren und vollständig abkühlen lassen.

Vor dem Servieren die Lorbeerblätter, den Thymian und die Nelken entfernen. Die Terrine mit einem Messer vom Rand der Form lösen und stürzen. Die äußere Speckschicht abziehen. Die Terrine in ziemlich dicke Scheiben schneiden und mit Salatblättern oder Brunnenkresse garnieren.

Beilage:

Weißbrot, Grüner Salat oder Brunnenkresse


Vorheriges Rezept (164) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (166)
generiert am 06.07.2010 von www.saure-nierchen.de