Innereien - Leber - Rezept-Nr. 219

Vorheriges Rezept (218) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (220)

Italienische Leber - Terrine

( 850 Gramm )

Kategorien

  • Leber
  • Innereien
 
 

Zutaten

500 Gramm  Kalbsleber, in Würfel geschnitten
250 Gramm  Hühnerleber
45 Gramm  Butter
1   Lorbeerblatt
    Salz
    Frisch gemahlener Pfeffer
4 Essl. Marsala
100 Gramm  Weißbrot ohne Rinde
100 Gramm  Grana oder Parmesankäse, frisch gerieben
1   Ei, verquirlt
2   Eigelb, verquirlt
    Gelatinehaltige Fleischbrühe
 

Zubereitung

Die Butter in einer Bratpfanne zerlassen. Die Kalbsleber und das Lorbeerblatt hinzufügen und bei schwacher Hitze braten, bis die Butter aufgenommen ist. Hühnerleber, Salz, Pfeffer und Marsala dazugeben und bei niedriger Temperatur 5 Minuten garen.

Kalbs- und Hühnerleber aus der Pfanne nehmen und fein hacken.

Das Brot in die Pfanne geben und in dem Bratensatz einweichen, dann zu einer glatten Masse verrühren.

Das Lorbeerblatt entfernen. Brotmasse und Leber vermischen und durch ein Sieb streichen. Käse und Eier dazugeben und alles gut verrühren; falls die Masse zu fest wird, einige Löffel Brühe hinzufügen.

Pergamentpapier mit Butter bestreichen und eine Steingutform damit auslegen. Die Masse hineingeben. Die Form auf einem Drahtgitter in einen Topf stellen und so viel Wasser in den Topf gießen, dass die Form zur Hälfte darin steht. Einen Deckel auflegen und die Terrine etwa 45 Minuten garen, bis sie fest ist.

Die Terrine aus der Form stürzen und abkühlen lassen, dann mit gelatinehaltiger Brühe überziehen. Für einige Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Brühe zu Gelee erstarrt ist.


Vorheriges Rezept (218) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (220)
generiert am 06.07.2010 von www.saure-nierchen.de