Innereien - Leber - Rezept-Nr. 237

Vorheriges Rezept (236) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (238)

Kalbsleber im Ganzen Gebraten

( 4 P. )

Kategorien

  • Leber
 
 

Zutaten

2   Schalotten
    Mehl
20 Gramm  Butter
150 Gramm  Gefrorene Johannisbeeren (vorzugsweise schwarze)
3 Essl. Zucker
100 ml  Balsamicoessig
100 ml  Cassis
250 ml  Kalbsfond
800 Gramm  Kalbsleber im Stück
    Salz
    Pfeffer
2 Essl. Öl
4   Majoranzweige
 

Zubereitung

Die Leber mit Salz und Pfeffer würzen, im Mehl wenden und in einer Teflonpfanne im Öl rundherum scharf anbraten.

Die Schalotten pellen und hacken. In einem kleinen Topf in der Butter anschwitzen, den Zucker dazugeben und karamellisieren lassen. Wenn sie Farbe genommen haben, mit dem Balsamicoessig ablöschen, Kalbsfond und Cassislikör angießen und auf ca. 2/3 der Flüssigkeitsmenge reduzieren. Abschließend die gefrorenen, schwarzen Johannisbeeren zur Soße geben und weiter aufkochen lassen.

Die Leber wieder aus der Pfanne nehmen und mit dem Saft in eine ofenfeste Form geben, und mit den frischen Majoranzweigen bestreuen. Nun für ca. 15 Minuten im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 230 °C backen, (Umluft nicht geeignet). Gegarte Leber aus der Ofenform nehmen und in Alufolie gewickelt 4 Minuten ruhen.

Ein wenig von der Soße auf eine Platte geben und die Leber in Scheiben geschnitten darauf drapieren.

Quelle


Vorheriges Rezept (236) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (238)
generiert am 06.07.2010 von www.saure-nierchen.de