Innereien - Leber - Rezept-Nr. 44

Vorheriges Rezept (43) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (45)

Crostini alla Toscana 1

( 4 P. )

Kategorien

  • Leber
  • Huhn
  • Innereien
 
 

Zutaten

200 Gramm  Frische Hühnerleber
1/2   Unbehandelte Zitrone (Saft und geriebene Schale)
1   Staudensellerie
1   Möhre
1/2 Bund  Glatte Petersilie
1/8 Ltr. Rotwein
2 Essl. Tomatenmark
1 Essl. Kapern
1 klein. Zwiebel
2 Essl. Olivenöl
2 Essl. Butter
1   Lorbeerblatt
1/2 Teel. Wacholderbeeren
    Salz und Pfeffer
 

Zubereitung

Die Hühnerleber von Sehnen und Blutresten befreien und etwas zerkleinern. Mit den Wacholderbeeren und dem Lorbeerblatt in eine Schüssel geben, mit dem Wein begießen und über Nacht ziehen lassen.

Die Zwiebel, Selleriestangee und Möhre sehr fein hacken. Das Olivenöl erhitzen und 1 EL Butter darin schmelzen. Das Gemüse hierin andünsten.

Die Hühnerleber aus der Marinade nehmen und etwas abtrocknen. Sud durchsieben und aufbewahren. Leber zum Gemüse geben und kurz anbraten. 2 EL Tomatenmark und den Sud einrühren und 10 Min. sanft köcheln. Mit Salz und Pfeffer sowie dem Saft und der Schale der ½ Zirone würzen. Petersilie fein hacken und einrühren.

Etwas abkühlen lassen. Mit Kapern zusammen fein pürieren. 1 EL Butter unterrühren und abschmecken.

Italienisches Landbrot, Ciabatta oder Weißbrotscheiben im Toaster oder Backofen anrösten und mit der Paste bestreichen.

Dazu passt: Hierzu einen kräftigen Weißwein oder einen geschmackvollen Rotwein servieren.

Tip: In der Pfanne mit Olivenöl gebraten schmeckt das Brot besonders gut.


Vorheriges Rezept (43) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (45)
generiert am 06.07.2010 von www.saure-nierchen.de