Innereien - Magen - Rezept-Nr. 50

Vorheriges Rezept (49) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (51)

Kutteln nach florentiner Art

( 4 Portionen )

Kategorien

  • Innereien
  • Kutteln
 
 

Zutaten

650 Gramm  Kutteln gekocht
1   Zwiebel
1   Knoblauchzehe, bis zu 2
2   Staudensellerie-Stangen
1   Karotte
1 Bund  Petersilie
1 Bund  Basilikum
500 Gramm  Tomaten
2 Essl. Olivenöl
    Salz
    Pfeffer, gemahlen
1   Pfefferschote, frische
125 ml  Trockener Weißwein oder Rotwein
    Parmesan, frisch gerieben
 

Zubereitung

Die Kutteln unter fließendem Wasser gründlich waschen, eventuelle Fetthäutchen entfernen, abtropfen lassen und in sehr feine Streifen schneiden.

Die Zwiebel, den Knoblauch, den Sellerie und die Karotte waschen, putzen und fein zerkleinern. Die Kräuter waschen und hacken. Einen Teil davon beiseite stellen. Die Tomaten häuten und in Würfel schneiden. Das Íl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Sellerie und Karotte unter Rühren darin andünsten. Die Kutteln zugeben und mitbraten, bis sie leicht Farbe angenommen haben. Mit Wein ablöschen, mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit der Pfefferschote würzen. Kurz schmoren lassen, dann die Toamten und die Kräuter dazugeben, umrühren.

Die Kutteln zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 1 Stunde garen. Mit den übrigen Kräutern und nach Wunsch mit Käse bestreut servieren.

Man kann auch die Kutteln gratinieren, indem man die Kutteln wie oben beschrieben gart, mit Käse bestreut und im heißen Backofen überbacken lässt bis sie schön braun sind.

Quelle


Vorheriges Rezept (49) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (51)
generiert am 06.07.2010 von www.saure-nierchen.de