Innereien - Magen - Rezept-Nr. 70

Vorheriges Rezept (69) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (71)

Saure Kutteln (Schwäbisch)

( 2 Portionen )

Kategorien

  • Innereien
  • Kutteln
 
 

Zutaten

500 Gramm  Gekochte Kutteln; vom Metzger in Streifen
    -- geschnitten
1 Prise  Essig nach Geschmack
1 Prise  Rotwein je nach Geschmack

   MEHLSCHWITZE
50 Gramm  Butter
2 Essl. Mehl
750 ml  Wasser

   SUD
    Brühe gekörnte
    Pfeffer frisch gemahlen
2   Lorbeerblätter
4   Nelken; Menge nach Geschmack
1 klein. Zwiebel; ganz belassen
 

Zubereitung

Aus den Zutaten eine Mehlschwitze bereiten, die Zutaten für den Sud zugeben und zusammen mit den Kutteln 15-20 Minuten gut durchkochen.

Zum Schluss schmecken Sie mit einem Schuss Essig und/oder Rotwein ab.

Als Beilage reichen Sie Kartoffeln und ein Glas Trollinger.

Hinweise:

Kutteln oder Kaldaunen, der Vormagen des Rindes, werden nur in einigen Teilen Deutschlands, so im Schwäbischen, aber auch in Frankreich, Italien und der Schweiz geschätzt.

Immer öfter liest man auch im Schwäbischen auf der Speisekarte 'Kutteln in Calvados'. Das ist nicht schwäbisch, aber es schmeckt gut.

Quelle


Vorheriges Rezept (69) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (71)
generiert am 06.07.2010 von www.saure-nierchen.de