Innereien - Zunge - Rezept-Nr. 49

Vorheriges Rezept (48) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (50)

Zunge in roter Sauce

( 6 bis 8 Pers. )

Kategorien

  • Zunge
 
 

Zutaten

1 groß. Frische Rinderzunge (meine hatte 1,4 kg)
1   Zwiebel; halbiert
2   Lorbeerblätter
2   Nelken
1 Dose  Stückige Tomaten a 400 g
1 groß. Zwiebel; fein gewürfelt
3 Essl. Tomatenmark
1 1/2 Teel. Frischer Rosmarin; gehackt
500 ml  Brühe (ich habe die Kochbrühe der Zunge
    -- verwendet)
125 ml  Weißwein
125 ml  Sahne
400 Gramm  Champignons; in nicht zu dünnen Scheiben
    Butterschmalz; zum Anbraten
  Etwas  Zitronensaft
300 Gramm  TK-Erbsen
    Salz
    Pfeffer
 

Zubereitung

Die Zunge in kaltem Salzwasser aufsetzen, die mit den Nelken und Lorbeerblättern besteckten Zwiebelhälften zugeben und alles zum Kochen bringen. Die Zunge etwa 3 Stunden sanft köcheln lassen, bis sich die Zungenspitze leicht durchstechen lässt.

Die Zunge aus der Brühe nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann die Haut abziehen und Fett, Knorpel und Sehnen am Schlund wegschneiden. Die Zunge schräg in Scheiben schneiden.

Die Zwiebeln in etwas Butterschmalz anschwitzen, dann den Rosmarin, das Tomatenmark, die stückigen Tomaten sowie die Brühe zugeben und alles etwa 15 Minuten köcheln lassen. Die Zungenscheiben in die Sauce einlegen, den Weißwein zugeben und nochmals etwa 15 Minuten köcheln lassen. Die Sahne zugeben und weiterköcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Champignons in einer großen beschichteten Pfanne in sehr heißem Butterschmalz anbraten, dabei mit etwas Ztironensaft beträufeln. Braten, bis der austretende Saft verdampft ist, salzen und pfeffern. Die Champignons und die Erbsen in den Topf mit der Zunge geben und kurz mitgaren.

Beilage:

Kokosreis


Vorheriges Rezept (48) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (50)
generiert am 06.07.2010 von www.saure-nierchen.de